Medizinertests TMS - Eignungstest zum Medizinstudium:
Aufbau des deutschen Tests

Der deutsche TMS Medizinertest unterscheidet sich vom EMS Eignungstest für das Medizinstudium in der Schweiz nur geringfügig. So verzichtet der TMS Medizinertest Deutschland auf den Untertest "Planen und Organisieren", weist pro Untertest (außer in den Tests "Figuren lernen" und "Fakten lernen" sowie dem Konzentrationstest) 24 ! statt der im EMS üblichen 20 ! Aufgaben auf. Bei den 4 zusätzlichen Aufgaben handelt es sich um sog. "Einstreuaufgaben" die der Erprobung neuer Aufgaben dienen und beim Testergebnis nicht mitgewertet werden.

Der Eignungstest für angehende Studenten der Humanmedizin, Tiermedizin und Zahnmedizin (TMS), auch Medizinertest genannt, ist aus folgenden 9 Einzeltests, die als Untertests bezeichnet werden, aufgebaut:

  • TMS Muster zuordnen 24 Aufgaben 22Minuten
  • TMS Medizinisch naturwissenschaftliches Grundverständnis 24 Aufgaben 60 Minuten
  • TMS Schlauchfiguren 24 Aufgaben 15 Minuten
  • TMS Quantitative und formale Probleme 24 Aufgaben 60 Minuten
  • TMS Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten 1600 Zeichen 8 Minuten
  • TMS Figuren lernen 20 Aufgaben 4 Minuten (Lerntest) und 5 Minuten Reproduktionsphase (Test Teil B)
  • TMS Fakten lernen 20 Aufgaben 6 Minuten (Lerntest) und 7 Minuten Reproduktionsphase (Test Teil B).
  • TMS Textverständnis 24 Aufgaben 60 Minuten
  • Reproduzieren von Figuren (5 Minuten) und Fakten (7 Minuten)
  • TMS Diagramme und Tabellen 24 Aufgaben 60 Minuten.

Die ersten fünf dieser Aufgabengruppen werden vormittags im Teil A, die letzten vier nachmittags im Teil B vorgelegt (Figuren- und Fakten-reproduzieren zählt nicht als eigene Aufgabengruppe sondern bildet eine Einheit mit der Lernphase unmittelbar nach der Mittagspause).

Der gesamte Medizinertest TMS verfügt über 204 Aufgaben von denen aber nur 178 gewertet werden und ist in einer Zeit von ca. 5 Stunden und 15 Minuten zu bearbeiten. Für jede gelöste Aufgabe erhält der Kandidat 1 Punkt. Theoretisch sind also 178 Punkte im TMS Medizinertest zu erreichen. Der TMS Eignungstest für das Medizinstudium ist allerdings so konstruiert, dass im Durchschnitt nur ca. 60 % der Aufgaben von einer Testperson in der knapp bemessenen Bearbeitungszeit gelöst werden können. Der TMS besteht aus einem Vormittags-(Teil A) und einem Nachmittagsteil (Lernheft und Teil B). Nach Teil A wird der Medizinertest für exakt 60 Minuten (Mittagspause) unterbrochen. Nach der Mittagspause folgt der TMS-Lerntest mit den Untertests Figuren- und Fakten lernen. Hierfür werden 10 Minuten Lernzeit angesetzt. Gleich anschließend folgt Medizinertest Teil B (ca. 122 Minuten). Der gesamte Test hat eine Dauer von 307 Minuten oder 5 h und 7 Minuten reine Bearbeitungszeit. Die Pausen eingeschlossen dauert der gesamte Testtag ca. 6,5 bis 7 Stunden und stellt höchste Anforderungen an Ihre Konzentration.

Der TMS Medizinertest (Deutschland) gilt in Fachkreisen als außergewöhnlich schwierig, insbesondere weil die zur Verfügung stehende Zeit zur Lösung der TMS - Testaufgaben sehr knapp bemessen ist und die Teilnehmer des Medizinertests einem enormen Zeitdruck (Stress) ausgesetzt sind.

Eine Automatisierung geeigneter Lösungsstrategien für die jeweiligen TMS Untertests ist deshalb dringend anzuraten, da nur durch diese Maßnahme eine individuelle TMS - Bestleistung erzielt werden kann.

Für den Medizinertest TMS geübt werden kann im Eigenstudium unter Zuhilfenahme qualitativ hochwertiger Übungsmaterialien oder in professionellen TMS-Testtrainingsseminaren.

meditrain - Ihr sicherer Weg zum Medizinstudium!

Impressum:
meditrain Institut für Testforschung und Testtraining
Leitung: Klaus Gabnach
Brauweilerstr. 14
D-50859 Köln (Lövenich)
Telefon: 0049-2234-9790328
Fax: Deutschland 0049-2234-9790329

mtk-verlag
Telefon: 0049-2234-9799463

Ust-Ident-Nr: DE 157254147